32. Spieltag Regionalliga Mitte

Mehrmals fuhren die Hot Wheelers in den letzten Wochen viele Kilometer wegen nur einem Spiel. Heute sollte das anders sein. Alle Mannschaften waren angereist und so hatte man einmal wieder 2 Spiele.

PS Karlsruhe Hot Wheelers 1 – RSV Lahn Dill 3 – 51:37 (Halbzeit 30:18)

Das Spiel gegen die Drittvertretung vom Serienmeister aus Wetzlar lässt sich als sehr zäh zusammenfassen. Wenig überzeugende Trefferquoten auf beiden Seiten, viele Fouls und Nickligkeiten sorgten für viele Unterbrechungen und wenig kontinuierlichen Spielfluss.

Die Hot Wheelers rotierten und probierten viel aus. Einiges war neu und funktionierte, einige taktische Varianten gingen, gerade im dritten Problemviertel, immer wieder in die falsche Richtung.
Dieses Spiel, kein wirklich Schönes, fällt eher in die Kategorie: Pflichtaufgabe erfüllt. Nicht weniger aber auch nicht mehr.
Für Karlsruhe spielten:

Viktor Hammerschmidt (18), Marc Westermann (17), Alexander Peter (8), Harald Fiedler (4), Hagen Seith (2), Peter Rabl (2), Christian Humbert (-), Heiko Harnack (-)

—-

Team 99 Aschaffenburg – PS Karlsruhe Hot Wheelers 1 – 24:77 (Halbzeit 12:39)

Nach den guten Ergebnissen aus den letzten Spielen der Mannschaft aus Aschaffenburg, erhofften sich die Hot Wheelers ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Leider waren neben Leistungsträger Andreas Kress auch andere Spieler nicht mit angereist und so konnten die Hot Wheelers mit einem 10:0 Lauf zu Anfang der Partie gleich klare Verhältnisse schaffen, an welchen das ganze Spiel über nicht gerüttelt wurde und am Ende ein ziemlich deutlicher Sieg zu Buche stand.

Für Karlsruhe spielten:
Marc Westermann (32), Viktor Hammerschmidt (14), Harald Fiedler (13), Heiko Harnack (8), Alexander Peter (6), Christian Humbert (2), Peter Rabl (2), Hagen Seith (-)

Schon am Sonntag, den 9. April folgt der Saisonabschluss. Mit den Rolling Devils aus Kaiserslautern kommt ein richtiger Kracher in die Emil-Arheit-Halle. Ein packendes Spiel ist garantiert, denn wer dieses Spiel gewinnt, sichert sich Rang 2 in der Abschlusstabelle.